Der erste SChritt zum Motorradführerschein mit Behinderung

Verkehrsmedizinisches Gutachten

Wichtig für Führerscheinneulinge und bestehende Führerscheinbesitzer

Darf ich ein Motorrad
mit einer Behinderung fahren?

Besteht bei einem Verkehrsteilnehmer, aufgrund seines körperlichen oder geistigen Zustandes, die Gefahr einer Verkehrsgefährdung, muss sich dieser Verkehrsteilnehmer einer medizinischen Eignungsprüfung unterziehen. (Paragraph 11 FeV). Eventuell  ist auch ein Medizinisch-psychologisches Gutachten notwendig!

medizinische Begutachtung

Ärzte / Kliniken

Ärzte/Kliniken die eine verkehrsmedizinische Qualifikation haben, auf den Gebieten:

 medizinische Begutachtung, um mit einer Behinderung Motorradfahren zu können.
Fehlt ein Verkehrsmediziner? Dann sendet uns eine Nachricht.

Dr. med. Franz-Josef Moss

NRW – 47906 Kempen, Mülhauser Straße 49
Facharzt für Orthopädie – Med. Begutachtung

Tel.: 02152 2833 – Fax: 02152 5 49 01

info@dr-moss.de

Fahreignungszentrum Allgäu

Bayern –  87629 Hopfen am See/Füssen, Höhenstr. 56 Können Sie als Patient schon wieder Motorrad fahren?

Die Experten klären Ihre Fahreignung und organisieren in Kooperation mit Fahrschulen und dem TÜV Süd Fahrstunden und Testfahrten.

Sekretariat (vormittags): Ingrid Gohlke
Tel. 08362-12-1047 · Fax 08362-12-3030
ingrid.gohlke@fachklinik-enzensberg.de  

Dr. I. Schöll, Dr. E. Steidl & Kollegen

Hessen – 61348 Bad Homburg, Mülhauser Straße 49 Praxis für Neurologie, Psychiatrie & Psychotherapie Tel.: 06172 – 45 15 25 · Fax: 06172 – 94 11 95 info@dr-schoell.de